Uncategorized Category

FAZ-Beitrag: 200. Todestag Joseph de Maistres

„Gespensterseher politischer Unordnungen„ „Geburtshelfer des autoritären Denkens und Vordenker der ‚Neuen Rechten‘: Warum der französische Gegenaufklärer Joseph de Maistre auch zweihundert Jahre nach seinem Tod polarisiert“ Zum Beitrag in der FAZ vom 26. Februar 2021:

Weiterlesen

Neuerscheinung

Gustavo Guerrero, Benjamin Loy, Gesine Müller (eds.): World Editors. Dynamics of Global Publishing and the Latin American Case between the Archive and the Digital Age. Berlin/Boston: De Gruyter 2021. The existence of World Literature depends on specific processes, institutions, and actors involved in the global circulation of literary works. The contributions of this volume aim […]

Weiterlesen

Kurt-Ringger-Preis 2020

Am 6. November 2020 hat die Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz meine Dissertationsschrift Roberto Bolaños wilde Bibliothek: eine Ästhetik und Politik der Lektüre (De Gruyter 2019) mit dem Kurt-Ringger-Preis 2020 ausgezeichnet. Die Verleihung auf der Jahresfeier der Akademie fand in digitaler Form statt, ein kurzes Video dazu gibt es unter folgendem Link […]

Weiterlesen

Wechsel an die Universität Wien

Seit dem 1. November 2020 bin ich am Institut für Romanistik der Universität Wien tätig. Wichtiger Hinweis an alle Kölner Studierenden: Sie können ausstehende Hausarbeiten noch bis zum 15. März 2021 bei mir einreichen, danach nicht mehr. Bitte nehmen Sie vorab unbedingt Kontakt mit mir unter der auf dieser Webseite hinterlegten Mailadresse auf, da meine […]

Weiterlesen

Neuerscheinung

Benjamin Loy (Hg.), Simona Oberto (Hg.), Paul Strohmaier (Hg.): Imaginationen des Sozialen. Narrative Verhandlungen zwischen Integration und Divergenz (1750–1945). Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2020. Der Band präsentiert die Forschungsergebnisse des wissenschaftlichen Netzwerks ‚Paragesellschaften‘. Unter diesem Leitbegriff werden ‚Gesellschaften in der Gesellschaft‘ in fiktionalen Texten untersucht, die als Räume zur Verhandlung sozialer Spannungsverhältnisse dienen. Im Zentrum steht […]

Weiterlesen

Aufnahme in die Junge Akademie

Die ›Junge Akademie | Mainz‹ ist das Nachwuchsförderungsformat der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz. Nachwuchswissenschaftler*innen und junge Literatur- und Musikschaffende werden in Anerkennung ihrer bisherigen herausragenden wissenschaftlichen und künstlerischen Leistungen für die Dauer von vier Jahren aufgenommen und in ihrer weiteren Laufbahn unterstützt. Weitere Informationen unter folgendem Link: Neue Runde der Jungen […]

Weiterlesen