Institut für Romanistik der Universität Wien – Wintersemester 2022/2023

Ausstellung am Institut für Romanistik der Universität Wien

18.11.-16.12.2022

Gabriela Mistral, hija de un pueblo nuevo

Organisiert von Benjamin Loy und Teresa Hiergeist in Kooperation mit der Botschaft von Chile in Österreich, der Biblioteca Nacional de Chile und der Dirección de Asuntos Culturales (DIRAC) des chilenischen Außenministeriums
Die zweisprachige Ausstellung im Erdgeschoss des Instituts für Romanistik stellt das Leben und Werk der chilenischen Dichterin Gabriela Mistral vor, der ersten iberoamerikanischen Literaturnobelpreisträgerin.

Lesung und Gespräch am Institut für Romanistik der Universität Wien

Carles Díaz, poète franco-chilien et auteur de Polyphonie landaise (Gallimard 2022)

9.1.2023, 17.15-18.45 Uhr, ROM 1

Gastvotrag am Institut für Romanistik der Universität Wien

Prof. Dr. Jörg Dünne (Humboldt Universität zu Berlin): „Distanzierte Konvivialität: Skater und Straßenhunde in Los Reyes von Bettina Perut und Ián Osnovikoff“

19.1.2023, 17.15-18.45 Uhr, ROM 14

Neue Folgen zu Fabulari. Der Wissenschaftspodcast zu Literatur und Film in der Romania

„Hundeleben. Jörg Dünne über Mensch-Tier-Konvivenzen in Lateinamerika“ – Benjamin Loy im Gespräch mit Jörg Dünne (HU Berlin)

„Bukarest-Paris. Iulia Dondorici über transnationale rumänische Avantgardeliteratur“
Benjamin Loy im Gespräch mit Iulia Dondorici (FU Berlin)